Suche LK

Neuausrichtung der Impfzentren ab Oktober

10.09.2021

Fokus wird vermehrt auf mobile Impfungen gelegt – Impfzentrum in Weißenhorn bleibt als Basisstation erhalten, Impfzentren in Illertissen und Neu-Ulm schließen

Weil die Nachfrage für Impfungen gegen das Coronavirus immer weiter zurückgegangen ist und damit auch die Auslastung in den Impfzentren deutlich nachgelassen hat, ist ab Oktober eine Neuausrichtung der Impfzentren im Freistaat Bayern vorgesehen. Dabei sollen Impfangebote vor allem über die niedergelassenen Ärzte und Betriebsärzte erfolgen und die Impfzentren das Angebot ergänzen. Der Schwerpunkt der Impfzentren soll auf mobilen Impfungen liegen, weshalb die Kapazitäten in den Impfzentren reduziert werden.

Konkret bedeutet das für den Landkreis Neu-Ulm, dass ab Oktober die mobilen Impfungen im Landkreis Neu-Ulm weiter ausgebaut werden. Parallel dazu wird die Arbeit in den Impfzentren in Illertissen und Neu-Ulm eingestellt, so dass der Landkreis künftig nur noch ein Impfzentrum in Weißenhorn betreiben wird. Damit wird Weißenhorn zur Basisstation

mehr zu dem Thema unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/aktuelles-corona/so-geht-es-mit-den-impfzentren-im-landkreis-neu-ulm-weiter.html

© Kerstin Weidner E-Mail

Corona | Suche LK | Suche Corona

Keine Terminvereinbarung mehr notwendig

Impfungen im Impfzentrum sind grundsätzlich ohne die bisher erforderliche Registrierung im bayernweiten Registrierungsportal BayIMCO möglich.

Auch eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Ebenfalls aufgehoben wurde die Zuständigkeit des Impfzentrums nach dem jeweiligen Wohnort. Das heißt, jeder kann sich jetzt in einem Impfzentrum seiner Wahl impfen lassen - unabhängig von seinem Wohnort, Landkreis oder Bundesland.

Wichtiger Hinweis zu Benachrichtigungen zu Impfterminen von BayIMCO

Leider kommt es im Moment immer wieder vor, dass Personen über BayIMCO noch eine Einladung bzw. Erinnerung für ihren Zweittermin erhalten. Diese Nachrichten bitte ignorieren! Aktuell sind keine Termine für eine Impfung erforderlich bzw. es wird auch nicht nach Terminvergabe geimpft. Auch die Wohnortbindung an ein bestimmtes Impfzentrum ist aufgehoben. Das heißt, Impfungen im Impfzentrum sind nur während der unten angegebenen Öffnungszeiten möglich: 

Öffnungszeiten Impfzentren
Impfzentrum Weißenhorn

ehemaliger Feneberg-Supermarkt
Kammerlander Straße 1, 89264 Weißenhorn
Telefon: 07309-92 79 250

Montag, Mittwoch, Freitag: 12:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 14:00 Uhr

Das Impfzentrum ist barrierefrei.

Impfzentrum Neu-Ulm

Geschlossen

Personen, die im Impfzentrum Illertissen oder Neu-Ulm eine Erstimpfung erhalten haben und noch eine zweite Impfung benötigen, können dann hierfür das Impfzentrum in Weißenhorn oder den Impfbus besuchen.

Impfzentrum Illertissen (Gesundheitszentrum Illertissen)

Geschlossen

Personen, die im Impfzentrum Illertissen oder Neu-Ulm eine Erstimpfung erhalten haben und noch eine zweite Impfung benötigen, können dann hierfür das Impfzentrum in Weißenhorn oder den Impfbus besuchen.

Bitte zum Impftermin mitbringen

  • Impfausweis, falls vorhanden
  • wichtige Unterlagen wie Herzpass, Diabetikerausweis oder Medikamentenliste
  • Krankenversichertenkarte
  • Personalausweis
  • Impfbogen
  • Datenschutzerklärung
  • Aufklärungsbogen
  • Einverständniserklärung

Die Impfung ist kostenlos

Vor der Impfung gibt es ein Aufklärungsgespräch mit einer Ärztin/einem Arzt.

Erreichbarkeit des Impfzentrums mit dem Öffentlichen Personennahverkehr

Impfzentrum Weißenhorn, ehemaliger Feneberg-Supermarkt

Haltestellen in der Nähe (fußläufig erreichbar)

  • Weißenhorn, St.-Johannis-Straße (Linien 78, 761, 763, 765, 812, 813, Pfiffibus 2)
  • Hauptplatz (Linien 761, 763, 812, 854, Pfiffibus 1, Pfiffibus 2)
  • Grundschule Süd (Linien 763, 765, 812, Pfiffibus 1)
  • Bahnhof Weißenhorn (Linien 78, 761, 763, 765, 812, 813, 873, Pfiffibus 1, Pfiffibus 2)

Ihre persönliche Fahrplanauskunft finden Sie unter: https://www.ding.eu/de


© Kerstin Weidner E-Mail