Corona | Suche Corona | Aktuelles-Corona

Freiwilliges 2G und 3G plus muss dem Landratsamt vorher mitgeteilt werden

Seit dem 6. Oktober können Anbieter, Veranstalter oder Betreiber von Einrichtungen oder Veranstaltungen, zu denen Zugangsbeschränkungen bestehen, freiwillig auf das sogenannte 2G (geimpft und genesen) oder 3G plus (geimpft, genesen, PCR-Test) zurückgreifen. Beim 2G oder 3G plus gibt es weitere Erleichterungen für die Besucherinnen und Besucher. Dann sind unter anderem die Maskenpflicht und das Gebot des Mindestabstandes aufgehoben. Voraussetzung ist eine entsprechende Zugangs- und Identitätskontrolle. Zudem muss der Anbieter bzw. Veranstalter das Landratsamt im Vorfeld darüber informieren, dass er 2G bzw. 3G plus umsetzt. Hierzu bitte eine E-Mail mit den entsprechenden Einrichtungs- oder Veranstaltungsdaten senden an gewerberecht@lra.neu-ulm.de 

© Kerstin Weidner E-Mail

Zurück